€0.00 (0 items)
Site-Suche:
Produktkategorien
Actonel

Actonel Ohne Rezept (Residronate)

Generisches Actonel schützt vor Osteoporose und behandelt sie bei bestimmten PatientInnen.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
35mg × 8 Pillen€59.33€7.42In den Warenkorb legen
35mg × 16 Pillen€116.86€7.30€1.80In den Warenkorb legen
35mg × 20 Pillen€134.84€6.74€13.48In den Warenkorb legen
35mg × 28 Pillen€179.78€6.42€27.87In den Warenkorb legen
35mg × 36 Pillen€215.74€5.99€51.24In den Warenkorb legen

Produkte in der gleichen Kategorie

Risedronat Sodium Tabletten

Was ist dies für ein Medikament?

RISEDRONAT verlangsamt allgemein den Kalziumverlust in den Knochen, aber auch bei Paget und Osteoporose. Es kann auch RisikopatientInnen mit Knochenverlust genommen werden.

Was muss mein Arzt bzw. meine Ärztin vor der Behandlung wissen?

Informieren Sie sie über folgende Umstände:

  • Zahnerkrankung
  • Speiseröhre, Magen oder Darmprobleme wie Säure-Reflux oder GERD
  • Nierenkrankheit
  • Niedriger Kalziumwert im Blut
  • Probleme beim Sitzen oder Stehen
  • Schluckbeschwerden
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Risedronat, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwangerschaft oder Schwangerschaftswunsch
  • Stillen

Wie nehme ich dieses Medikament?

Sie müssen das Medikament exakt so nehmen wie ärztlich verschrieben als erste Sache am Morgen. Nüchtern! Regelmäßig und nicht mehr als verschrieben. Nehmen Sie weniger von diesem Medikament, ist dies gefährlich. Schlucken Sie die Tabletten mit einem Glas Wasser mit nichts anderem. Nicht kauen oder zerkleinern. Nach der Einnahme frühstücken Sie, trinken Sie oder nehmen Sie mindestens für eine halbe Stunde NICHTS. Bleiben Sie stehen oder setzen Sie sich, aber legen Sie sich nicht für eine Stunde hin.

Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein.

Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst am nächsten Tag nach. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

  • Antazida wie Aluminium Hydroxid oder Magnesium Hydroxid
  • Aspirin
  • Kalziumpräparate
  • Eisenpräparate
  • NSAIDs, Schmerz- und entzündungshemmende Medikamente wie Ibuprofen oder Naproxen
  • Schilddrüsenhormone
  • Vitamine mit Mineralien

Diese Liste ist unvollständig. Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was muss ich während der Einnahme dieses Medikaments beachten?

Gehen Sie regelmäßig zu Nachuntersuchungen zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. Die Wirkung des Medikaments kann etwas dauern, nehmen Sie es aber weiter. Ihr Arzt oder Ihre Ärztin wird Ihr Blut regelmäßig untersuchen lassen und noch weitere Tests durchführen. Stellen Sie sicher, daß Sie ausreichend Kalzium und Vitamin D einnehmen, wenn Sie dieses Medikament nehmen. Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin Ihre Diät und die Frage, welche Vitamine Sie nehmen müssen.

Einige Menschen entwickeln mit der Einnahme dieses Medikaments starke Knochen-, Gelenk- und/oder Muskelschmerzen. Gehen Sie zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn die Schmerzen nicht verschwinden oder schlimmer werden.

Welche Nebenwirkungen kann es geben?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin umgehend mitteilen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken oder Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, der Lippen oder der Zunge
  • Schwarzer oder teerartiger Stuhl
  • Änderungen im Sehen
  • Sodbrennen oder Magenschmerzen
  • Schmerzen im Kinn, besonders nach Zahnbehandlungen
  • Schmerzen oder Beschwerden beim Schlucken
  • Rötung, Blasenbildung, Schälen oder Ablösen der Haut, auch im Mund

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Schmerzen in Knochen, Muskeln oder Gelenken
  • Änderungen im Geschmack
  • Durchfall oder Verstopfung
  • Augenschmerzen oder Jucken
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit oder Erbrechen
  • Magenblähungen oder Völlegefühl

Diese Liste kann unvollständig sein.

Wie ist das Medikament aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich lagern bei einer Raumtemperatur 15 bis 30 Grad Celsius. Die Packung gut verschlossen halten, damit kleine Kinder sie nicht öffnen können. Nicht aufgebrauchte Medikamente nach deren Haltbarkeitsdatum entsorgen.

Choose Your language:
Soziale Lesezeichen
Kundenreferenzen
Hi Danke,
Die Bestellung ist letzte Woche angekommen. Keine Probleme, der Effekt ist super....... jetzt bin ich sehr beschäftigt mit meinen Freundinnen.
N/A
Lesen Sie mehr »

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates


Special Offer!

Centralux Ltd
Lesezeichen setzen Lesezeichen setzen
Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren