€0.00 (0 items)
Site-Suche:
Produktkategorien
Tamiflu

Tamiflu Ohne Rezept (Oseltamivir)

Generisches Tamiflu wird zur Behandlung von Grippesymptomen verschrieben, die durch Grippeviren des Typs A und B bei PatientInnen innerhalb von 2 Tagen auftreten. Es dient auch der Prävention von Menschen, die noch nicht erkrankt sind, aber den Viren ausgesetzt waren.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
75mg × 10 Pillen€80.86€8.09In den Warenkorb legen
75mg × 20 Pillen€157.26€7.86€4.45In den Warenkorb legen
75mg × 30 Pillen€229.17€7.64€13.39In den Warenkorb legen
75mg × 40 Pillen€296.59€7.41€26.83In den Warenkorb legen

Produkte in der gleichen Kategorie

Oseltamivir Phosphat Kapsel

Was ist dies für ein Medikament?

OSELTAMIVIR ist ein Antiviren-Medikament, das das Wirken der Grippetypen A und B in Ihrem Körper blockiert. Es schützt und behandelt einige Formen der Grippe. Es hilft nicht bei Erkältungen.

Was muss mein Arzt bzw. meine Ärztin vor der Behandlung wissen?

Informieren Sie sie über folgende Umstände:

  • Herzkrankheit
  • Probleme mit dem Immunsystem
  • Nierenkrankheiten
  • Lungenkrankheiten
  • Leberkrankheiten
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktionen auf Oseltamivir, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwanger oder versuchen, schwanger zu werden.
  • Stillen

Wie nehme ich dieses Medikament?

Schlucken Sie das Medikament zusammen mit etwas Wasser, sobald Sie die ersten Anzeichen einer Grippe spüren. Wenn Sie Magenprobleme bekommen, essen Sie eine Kleinigkeit. Nehmen Sie das Medikament in regelmäßigen Abständen ein, allerdings nicht vor verschrieben. Beenden Sie auf jeden Fall die Behandlung und nehmen Sie die Tabletten auch noch einige Tage nachdem Sie sich besser fühlen ein, um die Infektion ganz sicher behandelt zu haben.

Zur Behandlung von Grippesymptomen: Nehmen Sie Oseltamivir alle 12 Stunden für 5 Tage.
Um vor einer Grippe zu schützen: Nehmen Sie Oseltamivir alle 24 Stunden über einen Zeitraum von 10 Tagen oder folgen Sie den Angaben Ihrer Ärztin oder Ihres Arztes.

Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Schon ab dem ersten Lebensjahr kann es verschrieben werden, allerdings können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein.

Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Benutzen Sie KEIN Grippe-Impf-Spray (FluMist) innerhalb von 48 Stunden nachdem Sie Oseltamivir genommen haben.

Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was soll ich während der Einnahme beachten?

Gehen Sie zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn Sie Ihre Symptome nicht bessern oder neue hinzukommen.

Wenn Sie die Grippe haben, erhöht sich das Risiko Anfälle zu erleiden, Verwirrung oder ungewöhnliches Benehmen. Das kann zu Beginn der Erkrankung der Fall sein, und taucht besonders bei Kindern und Teenagern auf. Nicht oft, aber eine zufällige Verletzung ist möglich. Familien und Pflegepersonal sollten auf ungewöhnliches Verhalten achten und SOFORT den Arzt oder Ärztin benachrichtigen, wenn Sie Anzeichen bemerken.

Dieses Medikament ist kein Ersatz für eine Grippe-Impfung. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin über Ihre jährliche Grippeimpfung.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin mitteilen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken und Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, Lippen oder der Zunge
  • Angstzustände, Verwirrung, ungewöhnliches Verhalten
  • Atemprobleme
  • Halluzinationen, Realitätsverlust
  • Rötung, Blasenbildung, Schälen oder Ablösen der Haut, einschließlich im Mund
  • Anfälle

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Husten
  • Durchfall
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Magenschmerzen

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Nebenwirkungen.

Wie ist das Medikament aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich bei einer Raumtemperatur von 15 bis 30 Grad Celsius lagern. Vor Feuchtigkeit schützen. Die Packung gut verschlossen halten. Lesen Sie die Packungsbeilage. Nicht aufgebrauchte Medikamente nach Ablaufdatum entsorgen.

Choose Your language:
Soziale Lesezeichen
Kundenreferenzen
Ihre E-Mail war als eine Umfrage adressiert und der einzige Link war der, den ich bis jetzt beantwortet habe.
Zu Frage #1; Habe ich die Medikamentlieferung so wie bestellt erhalten?
Die Antwort ist Ja, und ich war sehr beeindruckt von der Zeit, in welcher sie zu mir nach Hause geliefert wurde; nur 10 Tage!
Zu Frage #2; Entsprechen die Medikamente meinen Erwartungen?
Nochmals ist die Antwort ja! Ich war auch beeindruckt von ihrer Webseite, welches alles über das Bestellen außerhalb der U.S. erklärt, den Medikamenten aus den indischen Laboratorien, der Qualität von den Medikamenten, die in indischen Laboratorien hergestellt wurden, der Nummer/n zum Anrufen, wenn die Lieferung behindert wurde, unter Kundenservice, und der sehr einfachen Online-Bestellung. Dave
Lesen Sie mehr »

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates


Special Offer!

Roche erfüllt Erwartungen - Badische Zeitung
Badische ZeitungRoche erfüllt ErwartungenBadische ZeitungBASEL (sda)
Neue Medikamente sorgen für Umsatzplus - Luzerner Zeitung
Luzerner ZeitungNeue Medikamente sorgen für UmsatzplusLuzerner ZeitungMit einem Rückgang von 21 Prozent auf 397 Millionen Franken erlitt das Grippemittel Tamiflu in den ersten neun Monaten dieses Jahres den grössten Rückschlag unter den umsatzstarken Medikamenten
Hay desabasto de Tamiflu en farmacias de Monterrey - Multimedios (Comunicado de prensa) (blog)
Multimedios (Comunicado de prensa) (blog)Hay desabasto de Tamiflu en farmacias de MonterreyMultimedios (Comunicado de prensa) (blog)En medio de la campaña contra la influenza, el medicamento para tratar el virus es caro y escasea en sus diferentes presentaciones
Tamiflu: Das hochgelobte Grippemittel ist weitgehend nutzlos - SPIEGEL ONLINE
SPIEGEL ONLINETamiflu: Das hochgelobte Grippemittel ist weitgehend nutzlosSPIEGEL ONLINEDoch die ganz große Katastrophe blieb aus - und wenn sie gekommen wäre, hätte Tamiflu ('flu' steht im Englischen für Grippe, 'tame' für zähmen) wohl wenig genutzt
Tamiflu shortage resolves as flu infections slow - Australian Journal of Pharmacy (blog)
Australian Journal of Pharmacy (blog)Tamiflu shortage resolves as flu infections slowAustralian Journal of Pharmacy (blog)Meanwhile, Tamiflu shortages seem to have finally resolved
Centralux Ltd
Lesezeichen setzen Lesezeichen setzen
Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren