€0.00 (0 items)
Site-Suche:
Produktkategorien
Symmetrel

Symmetrel Ohne Rezept (Amantadine)

Generisches Symmetrel ist ein Antiviral. Es wird zum Schutz vor und zur Behandlung von bestimmten Grippearten (Typ A) verschrieben. Es kann allein oder mit einer Grippeimpfung gegeben werden. Generikum Symmetrel hilft nicht bei Erkältungen, andere Arten von Grippe oder Virusinfektionen. Dieses Medikament wird für Parkinson's und anderen Bewegungsstörungen eingesetzt.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
100mg × 30 Pillen€44.95€1.50In den Warenkorb legen
100mg × 60 Pillen€85.40€1.42€4.49In den Warenkorb legen
100mg × 90 Pillen€116.86€1.30€17.98In den Warenkorb legen
100mg × 120 Pillen€143.82€1.20€35.96In den Warenkorb legen
100mg × 180 Pillen€197.76€1.10€71.91In den Warenkorb legen

Produkte in der gleichen Kategorie

Amantadin Hydrochlorid-Kapseln

Was ist das für ein Medikament?

AMANTADINE ist ein antivirales Mittel. Es behandelt und schützt vor der Grippe des Typs A. Es hilft nicht bei Erkältungen, anderen Grippearten oder viralen Infekten. Es wird u.a. auch für Parkinson und andere Störungen des Bewegungsapparates verschrieben.

Warum sollte ich zunächst meinen Arzt oder meine Ärztin fragen, bevor ich die Medizin nehme?

Sie müssen wissen, ob Sie folgende gesundheitliche Probleme haben:

  • Glaucoma
  • Depressionen oder andere Geisteskrankheiten
  • Ekzem
  • Herzinsuffizienz und Durchblutungsstörungen
  • Nierenkrankheit
  • Leberkrankheiten
  • Anfälle
  • Ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Amantadin, Rimantadin, andere Medikamente, Lebensmittel, Farbstoffe oder Konservierungsmittel
  • Schwangerschaft oder versuchen, schwanger zu werden
  • Stillen

Wie nehme ich die Medizin?

Nehmen Sie das Medikament zusammen mit einem Glas Wasser. Folgen Sie den Anweisungen auf der Verpackung. Nehmen Sie die Tablette zusammen mit etwas zu Essen oder Milch, um Übelkeit zu vermeiden. Nehmen Sie die Medizin einmal am Tag, dann am Morgen. Nehmen Sie nicht mehr als Sie sollen. Brechen Sie nicht die Einnahme plötzlich ab, es kann schwere Folgen haben. Ihr Arzt berät Sie, wie viel Sie nehmen müssen. Erhalten Sie den ärztlichen Rat, das Medikament abzusetzen, dann machen Sie das langsam und lassen Sie sich Zeit, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Sprechen Sie mit Ihrer Kinderärztin oder Ihrem Kinderarzt, wenn Ihr Kind dieses Medikament nehmen soll. Hier kann besondere Aufmerksamkeit erforderlich sein.

PatientInnen über 65 Jahren können stärker auf das Medikament reagieren und sollten dann die Dosierung nach Rat des Arztes oder der Ärztin anpassen.

Überdosis: Wenn Sie glauben, dass Sie von dieser Medizin zu viel genommen haben, informieren Sie umgehend eine Notaufnahme oder einen Gift-Notruf.

HINWEIS: Dieses Medikament ist nur für Sie, teilen Sie es nicht mit anderen.

Was muß ich tun, wenn ich eine Einnahme vergesse?

Wenn Sie einmal eine Tablette vergessen haben und sich unmittelbar daran erinnern, dann nehmen Sie die Tablette. Im Zweifelsfall lassen Sie einmal die Einnahme aus. Nehmen Sie auf keinen Fall zwei oder Extradosen. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

Welche Wechselwirkungen gibt es mit diesem Medikament?

Nehmen Sie diese Medizin nicht mit einem der folgenden Medikamente:

  • Alkohol
  • Bupropion
  • Quinidin
  • Quinin
  • Einige Diuretika
  • Einige Grippeimpfungen
  • Einige Erkältungs- und Allergiemittel
  • Stimulantien
  • Sulfamethoxazol; Trimethoprim
  • Thioridazin

Diese Liste kann nicht alle möglichen Interaktionen enthalten. Geben Sie Ihrem Arzt oder Ärztin eine Liste aller Medikamente, Kräuter, nicht verschreibungspflichtige Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel, die Sie benutzen. Teilen Sie mit, ob Sie rauchen, Kaffee oder Alkohol trinken oder illegale Drogen nehmen. Dies kann die Wirkung des Medikamentes beeinflussen. Konsultieren Sie regelmäßig Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

Was soll ich während der Einnahme noch beachten?

Besuchen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin regelmäßig, um sich untersuchen zu lassen und den Verlauf Ihrer Erkrankung zu beobachten. Nehmen Sie diese Medizin über einen längeren Zeitraum, tragen Sie Informationen und einen Ausweis bei sich, die Art und die Dosis der Medikamente, die Kontaktadresse Ihres Arztes oder Ihrer Ärztin.

Fahren Sie nicht, steuern Sie keine Maschinen oder machen Sie nichts, was Ihre volle Aufmerksamkeit benötigt, bis Sie wissen, wie dieses Medikament bei Ihnen wirkt. Um das Risiko von Schwindel und Ohnmachtsanfällen zu vermeiden, besonders wenn Sie ein älterer Patient sind, bewegen Sie sich langsam und stehen Sie auch langsam auf. Alkohol kann Schwindel und Schläfrigkeit verstärken. Vermeiden Sie also die Einnahme von Alkohol.

Wenn Sie Parkinson oder eine andere Bewegungsstörung haben, seien Sie vorsichtig. Erhöhen Sie Ihre täglichen Aktivitäten entsprechend Ihres Zustands nur langsam. Brechen Sie Ihre Einnahme nicht plötzlich ab, das kann schwere Reaktionen hervorrufen.

Ihr Mund und Ihre Augen können trocken werden. Ihre Sicht kann verschwommen werden. Kauen Sie einen zuckerfreien Kaugummi oder ein Bonbon und trinken Sie bis zu 8 Gläsern Wasser. Putzen Sie sich regelmäßig die Zähne und benutzen Sie Zahnseide. Damit vermeiden Sie Probleme mit den Zähnen oder Gaumen. Nehmen Sie künstliche Tränen für Ihre Augen. Gehen Sie zu Ihrem Arzt oder Ärztin, wenn diese Symptome anhalten.

Welche Nebenwirkungen kann ich von diesem Medikament erwarten?

Nebenwirkungen, die Sie umgehend Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt mitteilen müssen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken oder Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, Lippen oder Zunge
  • Atemprobleme
  • Änderungen der Sehkraft
  • Depressionen und Stimmungsschwankungen
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen
  • Ohnmachtsgefühl oder Benommenheit
  • Fieber
  • Halluzinationen
  • Unregelmäßiger, schneller Herzschlag
  • Entzündungen im Mund
  • Anfälle
  • Anschwellen der Hände oder Füße
  • Ungewöhnliche Steifheit Zittern

Nebenwirkungen, die Sie umgehend Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt mitteilen sollten, wenn Sie nicht aufhören oder stören:

  • Angstzustände, Irritation, Nervosität
  • Verstopfung oder Durchfall
  • Appetitverlust
  • Übelkeit
  • Schlafprobleme
  • Ungewöhnliche Müdigkeit

Diese Aufstellung deckt nicht alle möglichen Nebenwirkungen ab.

Wo soll ich das Medikament aufbewahren?

Außerhalb der Reichweite von Kindern und in einem Behälter, den Kinder nicht öffnen können. Aufbewahren bei einer Raumtemperatur von 15 und 30 Celsius. Werfen Sie nicht aufgebrauchte oder abgelaufene Medikamente weg.

Choose Your language:
Soziale Lesezeichen
Kundenreferenzen
Ich habe die Bestellung erhalten und es war zeitlich und die Pillen wirken prima. Meine Frau dankt Ihnen, Ich danke Ihnen, das Bett dankt Ihnen, das Schlafzimmer, die Bettwäsche etc...... Mark
Lesen Sie mehr »

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates


Special Offer!

Centralux Ltd
Lesezeichen setzen Lesezeichen setzen
Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren