€0.00 (0 items)
Site-Suche:
Produktkategorien
Lopid

Lopid Ohne Rezept (Gemfibrozil)

Generic Lopid senkt bei bestimmten PatientInnen den Cholesterin- und Triglyzerin-Spiegel.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
300mg × 30 Pillen€62.91€2.10In den Warenkorb legen
300mg × 60 Pillen€116.85€1.95€8.98In den Warenkorb legen
300mg × 90 Pillen€170.78€1.90€17.96In den Warenkorb legen
300mg × 120 Pillen€206.74€1.72€44.92In den Warenkorb legen

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
600mg × 30 Pillen€89.88€3.00In den Warenkorb legen
600mg × 60 Pillen€170.78€2.85€8.98In den Warenkorb legen
600mg × 90 Pillen€233.71€2.60€35.94In den Warenkorb legen
600mg × 120 Pillen€287.64€2.40€71.89In den Warenkorb legen

Produkte in der gleichen Kategorie

Gemfibrozil Tabletten

Was ist dies für ein Medikament?

GEMFIBROZIL hilft das Blutfett und Cholesterin bei PatientInnen mit Risiko einer Bauchspeicheldrüsen-Entzündung zu senken. Dieses Medikament ist NUR für Personen, deren Blutfett-Werte nicht über eine Ernährungsumstellung kontrolliert werden können.

Was muss mein Arzt bzw. meine Ärztin vor der Behandlung wissen?

Informieren Sie sie über folgende Umstände:

  • Katarakte
  • Gallenblasen-Krankheit
  • Herzkrankheit
  • Neren- oder Leberkrankheit
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktionen auf Gemfibrozil, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwanger oder versuchen, schwanger zu werden.
  • Stillen

Wie nehme ich dieses Medikament?

Schlucken Sie das Medikament zusammen mit etwas Wasser. 30 Minuten vor einer Mahlzeit. Nehmen Sie das Medikament in regelmäßigen Abständen und nicht öfter als angegeben. Setzen Sie das Medikament nicht ab, es sei denn Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin weist Sie dazu an. Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein.

Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Nehmen Sie dieses Medikament nicht zusammen mit folgenden anderen Medikamenten

  • Bexaroten
  • Ezetimib
  • Andere Cholesterinmedikamente wie Klofibrat und Fenofibrat
  • Repaglinid
  • Statin-Typen Cholesterin-senkende Mittel wie Atorvastatin, Zerivastatin, Fluvastatin, Lovastatin, Pravastatin, oder Simvastatin

Dieses Medikament zeigt auch Wechselwirkungen mit:

  • Warfarin
  • Roter Hefereis

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Nebenwirkungen. Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was soll ich beachten, wenn ich dieses Medikament nehme?

Gehen Sie regelmäßig zu Nachuntersuchungen zu Ihrem Arzt oder Ärztin. Lassen Sie regelmäßig Ihre Blutfett- und Fettwerte untersuchen. Dieses Medikament ist nur ein Teil eines Cholesterin-senkenden Programms. Ihr Arzt oder Ihre Ärztin oder ErnährungsberaterIn wird Ihnen Informationen geben, wie Sie Ihre Ernährung umstellen auf cholesterinfreie oder fettarme Lebensmittel umstellen. So schützen Sie sich vor herz- und Gefäßkrankheiten. Vermeiden Sie ebenso Alkohol und Rauchen. Treiben Sie Sport. Teilen Sie Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin mit, wenn Sie unerklärliche Muskelverletzungen, Empfindlichkeit oder Schwäche bemerken und besonders, wenn Sie Fieber haben und sehr müde sind.

Wenn Sie Diabetiker sind, überprüfen Sie so oft es geht den Blutzucker, besonders während der ersten Wochen der Behandlung. Dieses Medikament kann den Blutzuckerspiegel beeinflussen. Nehmen Sie sofort etwas, um den Blutzuckerspiegel zu erhöhen und melden Sie alle Veränderungen Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. Besprechen Sie die Dosis und die Einnahme immer erst mit Ihrem Arzt oder Ärztin. Ihnen wird schwindlig. Fahren Sie kein Auto, manövrieren Sie keine Maschinen oder machen Sie nichts, was Ihre völlige Aufmerksamkeit erfordert, bis Sie wissen, wie das Medikament bei Ihnen wirkt. Trinken Sie keinen Alkohol, wenn Sie das Medikament nehmen. Alkohol erhöht die Gefahr von Leber- und Gehirnschäden.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin umgehend mitteilen:

  • Erkältung oder Grippeartige Symptome
  • Dunkelgelber oder brauner Urin
  • Schmerzen im Rücken oder in der Seite
  • Muskelschmerzen
  • Schmerzen oder Schwierigkeiten beim Urinieren
  • Magenschmerzen mit Übelkeit und Erbrechen
  • Ungewöhnliche Müdigkeit
  • Gelbfärbung der Augen oder der Haut

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Verschwommene Sicht
  • Verminderte Libido
  • Kopfschmerzen
  • Blähungen, Sodbrennen

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Nebenwirkungen.

Wie ist das Medikament aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich lagern bei einer Raumtemperatur zwischen 20 und 25 Grad Celsius. Vor Licht und Feuchtigkeit schützen. Die Packung gut verschlossen halten. Nicht aufgebrauchte Medikamente nach deren Haltbarkeitsdatum entsorgen.

Choose Your language:
Soziale Lesezeichen
Kundenreferenzen
Ich habe die Bestellung erhalten. Ich habe die Bestellung sehr schnell bekommen. Ich bin sehr beeindruckt von der Lieferzeit. Mike
Lesen Sie mehr »

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates


Special Offer!

Lopid Increases Longevity in Mice with Late Infantile NCL, Study Finds - Batten Disease News
Batten Disease NewsLopid Increases Longevity in Mice with Late Infantile NCL, Study FindsBatten Disease NewsLopid (gemfibrozil), an FDA-approved lipid-lowering drug, was found to improve life expectancy and motor function in mice with late infantile neuronal ceroid lipofuscinosis (late infantile NCL, or LINCL), which belongs to a group of disorders
Ask the Doctors: Fibrates may be better option than statins for some - Berkshire Eagle (subscription)
Ask the Doctors: Fibrates may be better option than statins for someBerkshire Eagle (subscription)Q: My friends and I are all getting older, and I've noticed that some of them are on statins to lower their cholesterol
'Ich bin anders, aber es stört mich nicht' - SPIEGEL ONLINE
SPIEGEL ONLINE'Ich bin anders, aber es stört mich nicht'SPIEGEL ONLINEAktivistin mit Down-Syndrom: Carina Kühne schreibt ein Buch, ist Schauspielerin und kämpft für bessere Inklusion
Autoren machen Kasse - börsenblatt
Autoren machen KassebörsenblattIm November findet die vierte Woche unabhängiger Buchhandlungen (WUB) statt
Mehr Aufgaben für Nadja Harzdorf und Christof Klocker - börsenblatt
börsenblattMehr Aufgaben für Nadja Harzdorf und Christof KlockerbörsenblattDer Gräfe und Unzer Verlag stellt die Verlagsleitungen des GU Programmbereichs neu auf, regelt damit die Nachfolge von Stephanie Wenzel
Centralux Ltd
Lesezeichen setzen Lesezeichen setzen
Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren