€0.00 (0 items)
Site-Suche:
Produktkategorien
Biaxin

Biaxin Ohne Rezept (Clarithromycin)

Generisches Biaxin gehört zur Gruppe der makroliden Antibiotika und ist ein Breitband-Antibiotikum für Infekte der Haut un der Atemwege. Mit anderen Medikamenten hilft es auch bei Magengeschwüren, die durch Helicobacter pylori ausgelöst wurden.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
250mg × 28 Pillen€88.05€3.14In den Warenkorb legen
250mg × 60 Pillen€161.76€2.70€26.92In den Warenkorb legen
250mg × 84 Pillen€188.72€2.25€75.42In den Warenkorb legen
250mg × 120 Pillen€233.67€1.95€143.68In den Warenkorb legen

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
500mg × 12 Pillen€48.50€4.04In den Warenkorb legen
500mg × 28 Pillen€100.63€3.59€12.52In den Warenkorb legen
500mg × 60 Pillen€188.72€3.15€53.75In den Warenkorb legen
500mg × 84 Pillen€229.17€2.73€110.30In den Warenkorb legen

Produkte in der gleichen Kategorie

Klarithromyzin orale Lösung

Was ist das für ein Medikament?

KLARITHROMYZIN ist ein ein makrolides Antibiotikum. Es tötet einige Bakterien ab oder stoppt ihr Wachstum. Es wirkt nicht bei Erkältungen, Grippe oder anderen viralen Erkrankungen.

Was muss mein Arzt bzw. meine Ärztin vor der Behandlung wissen?

Informieren Sie sie über folgende Umstände:

  • Darmkrankheiten wie Kolitis
  • Unregelmäßiger Herzschlag oder Herzinsuffizienz
  • Nierenkrankheit
  • Leberkrankheit
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Klarithromyzin, andere makrolide Antibiotika, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwanger oder versuchen, schwanger zu werden
  • Stillen

Wie soll ich dieses Medikament nehmen?

Schlucken Sie das Medikament zusammen mit etwas Wasser und nehmen Sie es in regelmäßigen Abständen ein. Nicht öfter als verschrieben mit Milch oder etwas zu Essen, wenn Sie Magenprobleme haben. Setzen Sie das Medikament nicht ab, es sei denn Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin weist Sie dazu an. Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein.

Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis, zwischen der nächsten sollten 6 Stunden liegen.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

  • Karbamazepin
  • Zisaprid
  • Kolchizin
  • Zyklosporin
  • Digoxin
  • Medikamente für Pilzinfektionen wie Flukonazol, Ketokonazole und Itraconazol
  • Medikamente für Schlafschwierigkeiten oder Angstzustände wie Alprazolam oder Triazolam
  • Einige Medikamente für Kopfschmerzen wie Ergotamin oder Dihydroergotamin
  • Einige Medikamente für hohen Cholesterol wie Atorvastatin, Lovastatin, Simvastatin
  • Einige Medikamente für unregelmäßigen Herzrhythmus wie Amiodaron, Disopyramid, Dofetilid, Flekainid, Prokainamid, Quinidin
  • Omeprazol
  • Andere Antibiotika wie Grepafloxazin oder Sparfloxazin
  • Pimozid
  • Rifabutin
  • Ritonavir
  • Sildenafil
  • Terfenadin
  • Theophyllin
  • Warfarin
  • Zidovudin

Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was sollte ich bei der Einnahme dieses Medikaments beachten?

Gehen Sie zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn Sie Ihre Symptome nicht bessern oder neue hinzukommen. Behandeln Sie Durchfall nicht mit frei verkäuflichen Produkten. Teilen Sie Ihrem Arzt oder Ärztin mit, wenn der Durchfall länger als 2 Tage anhält oder schwer und wässrig ist. Wenn Sie Diabetes haben, gehen Sie bitte zu Ihrem Arzt oder Ärztin, weil es zu falschen Ergebnissen Ihres Blutzuckers kommen kann.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin umgehend mitteilen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken oder Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, Lippen oder der Zunge
  • Unregelmäßiger Herzschlag oder Brustschmerzen
  • Schmerzen oder Schwierigkeiten beim Wasserlassen
  • Rötung, Blasenbildung, Schälen oder Ablösen der Haut, auch im Mund
  • Gelbfärbung der Augen oder Haut

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Abnormaler Geschmack
  • Angstzustände, Verwirrung oder Albträume
  • Durchfall
  • Kopfschmerzen
  • Blähungen
  • Magenverstimmung oder Übelkeit

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Nebenwirkungen.

Wo soll ich meine Medizin aufbewahren?

Ausser Reichweite von Kindern lagern. Bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 25 Grad Celsius. Nicht einfrieren. Vor Licht schützen. Werfen Sie unbenutzte Medikamente nach Ablaufdatum weg.

Choose Your language:
Soziale Lesezeichen
Kundenreferenzen
Sehr geehrter Herr, die Bestellung wurde am 19.05.2006 aufgegeben und innerhalb 7 Tage geliefert, ein sehr beeindruckender Service. Seien Sie sich sicher, wenn ich mich entscheide weitere Bestellungen aufzugeben, werde ich Sie wieder kontaktieren, und ich werde alle meine Freunde über ihren exzellenten Service informieren. Vielen Dank! Brian
Lesen Sie mehr »

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates


Special Offer!

Common Antibiotics Cause Arrhythmias, Death And Everything Else - Forbes
ForbesCommon Antibiotics Cause Arrhythmias, Death And Everything ElseForbesShocking news—unless you are a physician or know healthcare—that commonly used antibiotics can cause death! This time, the villains are macrolide antibiotics—Azithromycin (Zithromax), Clarithromycin (Biaxin), and Erythromycin
Canada: Year In Review: Some Positive Developments For Pharmaceutical ... - Mondaq News Alerts
Canada: Year In Review: Some Positive Developments For Pharmaceutical
Mixing clarithromycin with statins could lead to hospitalization - Medical News Today
CBC
Data Published in The Lancet Shows High Efficacy at 96 Weeks for First ... - Business Wire (press release)
Data Published in The Lancet Shows High Efficacy at 96 Weeks for First
Drug Interactions with CYP3A4: An Update - Pharmacy Times
Pharmacy TimesDrug Interactions with CYP3A4: An UpdatePharmacy TimesIn previous issues of Pharmacy Times, we have discussed the cytochrome P450 enzymes CYP1A2, CYP2C9, CYP2C19, and CYP2D6
Centralux Ltd
Lesezeichen setzen Lesezeichen setzen
Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren