€0.00 (0 items)
Site-Suche:
Produktkategorien
Lamictal Dispersible

Lamictal Dispersible Ohne Rezept (Lamotrigine)

Generische Lamictal dispersible Kautabletten sind wirksam bei der Regulierung verschiedener Formen von epileptischen Anfällen. Es kann einzeln oder zusammen mit anderen Medikamenten verwendet werden. Es kann darüber hinaus das Auftreten von Stimmungsschwankungen bei PatientInnen mit manisch-depressiven Erkrankungen verzögern.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
25mg × 30 Pillen€42.61€1.42In den Warenkorb legen
25mg × 60 Pillen€79.82€1.33€5.39In den Warenkorb legen
25mg × 90 Pillen€100.86€1.12€26.97In den Warenkorb legen
25mg × 120 Pillen€121.89€1.02€48.54In den Warenkorb legen
25mg × 180 Pillen€163.96€0.91€91.69In den Warenkorb legen

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
50mg × 30 Pillen€51.33€1.71In den Warenkorb legen
50mg × 60 Pillen€97.26€1.62€5.39In den Warenkorb legen
50mg × 90 Pillen€137.17€1.52€16.81In den Warenkorb legen
50mg × 120 Pillen€172.32€1.44€32.99In den Warenkorb legen

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
100mg × 30 Pillen€60.59€2.02In den Warenkorb legen
100mg × 60 Pillen€116.68€1.94€4.49In den Warenkorb legen
100mg × 90 Pillen€166.39€1.85€15.37In den Warenkorb legen
100mg × 120 Pillen€206.66€1.72€35.69In den Warenkorb legen

Produkte in der gleichen Kategorie

Lamotrigin dispersible Kautabletten

Was ist Lamotrigin?

LAMOTRIGIN ist wirksam bei der Regulierung verschiedener Formen von epileptischen Anfällen und Lennox-Gastaut Syndrom bei Erwachsenen oder Kindern. Es dient auch zu Behandlung von manisch-depressiven Erkrankungen.

Was sollte Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin wissen, bevor ich dieses Medikament verwende?

Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin muss über folgende Punkte informiert werden:

  • einer Vorgeschichte manisch-depressiver Erkrankungen
  • bei Folsäure-Mangel
  • bei Nierenerkrankungen
  • bei Lebererkrankungen
  • wenn Sie einen Selbstmord in Erwägung ziehen oder planen. Oder sich ein vorangegangener Selbstmordversuch Ihrerseits oder eines Familienmitgliedes ereignet hat
  • bei auffälligen oder Allergischen Reaktionen auf Lamotrigin andere Medikamente, Lebensmittel, Farbstoffe oder Konservierungsmittel
  • wenn Sie schwanger sind oder schwanger werden möchten
  • in der Stillzeit

Wie ist Lamotrigin einzunehmen?

Das Medikament kann ganz geschluckt oder zerkaut mit Wasser oder in Fruchtsaft aufgelöst eingenommen werden. Befolgen Sie den Anweisungen auf dem Rezept. Wenn Sie die Tabletten in einem Glas oder Löffel mit Wasser oder Fruchtsaft mischen, fügen Sie etwa einen Teelöffel Flüssigkeit zu bis die Tabletten davon bedeckt sind. Die Tabletten lösen sich innerhalb einer Minute auf. Dann umrühren und - das ist wichtig - die ganze Lösung der ganzen Dosis sofort vollständig schlucken. Nehmen Sie das Medikament in regelmäßigen Abständen aber niemals öfter als angegeben.

Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Wenn das Medikament für Kinder unter zwei Jahren verschrieben wird, sind besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig.

Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben sie es nicht weiter an Andere.

Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, nehmen baldmöglichst ein. Ist jedoch der Zeitpunkt der Einnahme der nächsten Dosis gekommen, nehmen Sie die vergessene Dosis nicht ein. Verdoppeln Sie keinesfalls die Dosis.

Welche Arzneimittel können Wechselwirkungen mit Lamotrigin haben?

  • Carbamazepin
  • Weibliche Hormone sowie empfängnisverhütende Mittel wie die Pille
  • Methotrexat
  • Phenobarbital
  • Phenytoin
  • Primidon
  • Pyrimethamin
  • Rifampin
  • Trimethoprim
  • Valproinsäure

Diese Aufzählung kann unvollständig sein. Weil diese Aufzählung unvollständig sein kann, geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin am Besten eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, alkohol- oder koffeinhaltige Getränke konsumieren oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen.

Was müssen Sie bei der Einnahme von Lamotrigin beachten?

Gehen Sie regelmäßig für Kontrolluntersuchungen. Tragen Sie einen Arm- oder Halsanhänger, der auf über Krankheit hinweist. Führen Sie ein einen PatientInnen-Ausweis mit sich, der über Ihre Krankheit, Ihre Medikamente und Ihren Arzt bzw. Ärztin Auskunft gibt.

Es ist unbedingt notwendig, dass Sie das Medikament exakt so einnehmen, wie angegeben. Zum Beginn der Behandlung wird die Dosierung für Sie schrittweise angepasst. Es kann Wochen oder Monate dauern, bis sich Ihre Dosierung eingependelt hat. Informieren Sie unbedingt Ihren Arzt bzw. Ärztin, wenn sich Ihre Anfälle verschlimmern oder neue oder andere Formen annehmen. Setzen Sie das Medikament nicht ab, es sei denn Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin weist Sie dazu an. Das abrupte Absetzen des Medikaments kann deutlich stärkere Anfälle hervorrufen.

Informieren Sie Ihren Arzt bzw. Ärztin, wenn während der Behandlung Ausschlag auftritt. Ein solcher Ausschlag kann so schwerwiegend sein, dass sie zur Behandlung ins Krankenhaus müssen. In seltenen Fällen führte ein solcher Ausschlag zum Tod. Solche gravierenden Ausschläge treten bei Kindern öfter als bei Erwachsenen auf. Obwohl ein solcher Ausschlag eher während der ersten 2 Monate der Behandlung auftritt, kann der Ausschlag jeder Zeit auftreten.

Außerdem kann es zu Müdigkeit und Schwindelanfällen kommen. Führen Sie kein Fahrzeug oder bedienen Maschinen oder üben eine Tätigkeit aus, die besondere Aufmerksamkeit beansprucht. Vor allem ältere PatientInnen sollten nicht abrupt aufstehen, um das Risiko von Schwindel- oder Ohnmachtsanfällen zu verringern. Weil Alkohol die beruhigende Wirkung verstärkt sollten Sie den Konsum von Alkohol vermeiden.

Wenn Sie dieses Medikament wegen einer manisch-depressiven Erkrankung einnehmen, ist es sehr wichtig, dass Sie Ihrem Arzt bzw. Ärztin jede Stimmungsschwankung mitteilen. Bei Verschlechterungen, d.h. wenn Sie sich deprimiert, hyperaktive oder manisch fühlen, Schlaflosigkeit auftritt, oder Gedanken an Selbstverletzung oder Selbstmord spüren, suchen Sie dringend sofort Hilfe bei Ihrem Arzt bzw. Ärztin. Falls Sie Pfleger bzw. Pflegerin von PatientInnen, die dieses Medikament wegen einer manisch-depressiven Erkrankung einnehmen, sollten Veränderungen im Verhalten der PatientInnen sofort melden. Dieses Medikament kann die Neigung zum Selbstmord verstärken. Achten Sie besonders sorgfältig darauf, wie Sie diesbezüglich darauf reagieren.

Falls Sie einen trockenen Mund verspüren, kann das Kauen von zuckerfreiem Kaugummi oder das Lutschen von Bonbons sowie dem Trinken von ausreichend Wasser, Linderung verschaffen. Suchen Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin auf, wenn es nicht besser oder gar schlimmer wird.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin mitteilen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Juckreiz, Blasenbildung, Schwellungen von Lippen, Rachen, Zunge oder Mund
  • Veränderung der Sehschärfe, doppelt Sehen
  • Schwierigkeiten beim Gehen oder anderen Muskelbewegungen
  • Fieber
  • starke Schmerzen in Mund, Augen oder Nase
  • Blasenbildung, Hautrötungen und -ablösung z.B. in Rachen oder Mund
  • starke Muskelschmerzen
  • Lymphdrüsenschwellungen
  • unkontrolliertes Augenrollen
  • ungewöhnliche Blutungen oder blaue Flecken
  • ungewöhnliche Müdigkeit oder Schwäche
  • depressive Stimmung oder Selbstmordgedanken
  • Gelbfärbung der Haut oder des Weißen im Auge

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Durchfall oder Verstopfung
  • Schlaflosigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Zittern

Diese Aufzählung kann unvollständig sein.

Wo ist Lamotrigin aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Aufbewahrung bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 30 Grad Celsius. Die Packung gut verschlossen halten. Vor Feuchtigkeit schützen. Nicht aufgebrauchte Medikamente nach deren Haltbarkeitsdatum entsorgen.

Choose Your language:
Soziale Lesezeichen
Kundenreferenzen
Hi. Danke für das Liefern der Cialis. Ich habe zehn Pillen, die Sie gesendet haben, erhalten und habe sie ausprobiert. Sie scheinen sehr gut zu wirken, sodass ich Sie bitten würde, wenn es immer noch möglich wäre, die gleiche Menge von der Cialis zu senden. Und Danke noch einmal für alle ihre Hilfe. Es würde schön sein, wenn es mehr Firmen mit einem Kundensupportteam, so hilfreich wie ihres, geben würde. Nochmals Danke. Ken.
Lesen Sie mehr »

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates


Special Offer!

Centralux Ltd
Lesezeichen setzen Lesezeichen setzen
Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren