€0.00 (0 items)
Site-Suche:
Produktkategorien
Avalide

Avalide Ohne Rezept (Irbesartan Hydrochlorothiazide)

Generisches Avalid ist ein Kombinationsmedikament zur Behandlung von Bluthochdruck. Eine Komponente gehört zu den Blutdruckmitteln, die davor schützt, dass das Hormon Angiotensin II die Blutgefäße verengt. So kann das Blut besser fließen, und der Blutdruck bleibt unten. Die andere Komponente, ein Diuretikum, sorgt dafür, dass die ausgeschiedene Menge Urin größer wird und dass zu viel Flüssigkeit aus dem Körper abgeführt wir, und so den Blutdruck senkt.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
150mg + 12.5mg × 30 Pillen€65.44€2.18In den Warenkorb legen
150mg + 12.5mg × 60 Pillen€121.89€2.03€8.99In den Warenkorb legen
150mg + 12.5mg × 90 Pillen€163.96€1.82€32.36In den Warenkorb legen
150mg + 12.5mg × 120 Pillen€206.03€1.72€55.73In den Warenkorb legen

Produkte in der gleichen Kategorie

Irbesartan and Hydrochlorothiazid Tabletten

Was ist dies für ein Medikament?

IRBESARTAN; HYDROCHLOROTHIAZID ist eine Kombination aus Beta-Blocker und Diuretikum und hilft bei Bluthochdruck.

Was muss mein Arzt oder meine Ärztin wissen, bevor ich das Medikament nehme?

Sie müssen wissen, ob Sie folgende gesundheitlichen Probleme haben:

  • Verminderte Menge Urin
  • Wenn Sie eine besondere Diät einhalten, wie salzarme Kost
  • Immunsystem-Probleme, wie Lupus
  • Nierenkrankheit
  • Leberkrankheit
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Irbesartan, Hydrochlorothiazid, Sulfa-Mittel, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwangerschaft oder Schwangerschaftswunsch
  • Stillen

Wie nehme ich dieses Medikament?

Schlucken Sie das Medikament zusammen mit etwas Wasser und eventuell mit etwas zu Essen. Angaben auf der Packungsbeilage beachten. Nehmen Sie das Medikament regelmäßig, aber nicht öfter als angegeben. Setzen Sie das Medikament nicht plötzlich ab, es sei denn Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin weist Sie dazu an;

Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein. Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

  • Barbiturate wie Phenobarbital
  • Kortikosteroide wie Prednison
  • Diabetische Medikamente
  • Diuretika wie Triamteren, Spironolacton oder Amilorid
  • Lithium
  • NSAIDs wie Ibuprofen
  • Kaliumsalze oder Kaliumersatzstoffe
  • Verschreibungspflichtige Schmerzmittel
  • Entspannungsmittel für die quergestreifte Muskulatur wie Tubocurarin
  • Einige Cholesterin senkende Mittel wie Cholestyramin oder Colestipol

Diese Liste ist unvollständig. Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was soll ich während der Einnahme beachten?

Gehen Sie regelmäßig zum Arzt oder Ärztin, wenn Ihr Herzschlag schneller oder unregelmäßig wird. Informieren Sie sich über die normale Höhe Ihres Blutdrucks und lassen Sie ihn regelmäßig überprüfen. Schreiben Sie Ihre Werte auf und zeigen Sie Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin.

Holen Sie sich ärztlichen Rat, wenn Sie unter schwerem Durchfall, Übelkeit und Erbrechen leiden, oder wenn Sie viel schwitzen. Wenn Sie zu viel Körperflüssigkeit verlieren, kann das für Sie gefährlich werden, wenn Sie dieses Medikament nehmen. Trinken Sie ausreichend!

Dieses Medikament sollte nicht von Schwangeren genommen werden, weil es schwerste Auswirkungen auf das Ungeborene im zweiten/dritten Trimester haben kann. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin.

Fahren Sie nicht, steuern Sie keine Maschinen oder machen Sie nichts, was Ihre volle Aufmerksamkeit benötigt, bis Sie wissen, wie das Medikament bei Ihnen wirkt. Um das Risiko von Schwindel und Ohnmachtsanfällen zu vermeiden, besonders wenn Sie ein älterer Patient sind, bewegen Sie sich langsam und stehen Sie auch langsam auf. Alkohol kann Schwindel und Schläfrigkeit verstärken. Vermeiden Sie also die Einnahme von Alkohol.

Dieses Medikament kann den Blutzucker beeinflussen. Wenn Sie Diabetes haben, gehen Sie zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, bevor Sie die Dosierung Ihrer Diabetesmedizin oder Ihre Ernährung ändern.

Meiden Sie Salzersatzstoffe. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

Behandeln Sie Husten, Erkältungen oder Schmerzen nicht selbst. Holen Sie sich ärztlichen Rat. Einige Medikamente können Ihren Blutdruck erhöhen.

Dieses Medikament macht Sie empfindlicher gegen die Sonne. Meiden Sie direktes Sonnenlicht, tragen Sie Sonnenschutz und entsprechende Kleidung. Gehen Sie nicht ins Solarium oder benutzen Sie nicht UV-Lampen.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin umgehend mitteilen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken oder Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, der Lippen oder der Zunge
  • Atemprobleme
  • Dunkler Urin
  • Schneller, unregelmäßiger oder langsamer Herzschlag, Herzklopfen oder Brustschmerzen
  • Ohnmachtsanfälle, Benommenheit
  • Muskelkrämpfe
  • Anhaltender trockener Husten
  • Rötung, Blasenbildung, Schälen oder Ablösen der Haut, auch im Mund
  • Bauchschmerzen
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen oder veränderte Menge des ausgeschiedenen Urin
  • Ungewöhnliche Blutungen oder Blutergüsse
  • Schlimmer werdende Gichtschmerzen
  • Gelbfärbung der Augen oder Haut

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Änderungen der Libido
  • Kopfschmerzen

Diese Liste ist nicht vollständig.

Wie ist das Medikament aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich lagern bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 30 Grad Celsius. Die Packung gut verschlossen halten. Nicht aufgebrauchte Medikamente nach deren Haltbarkeitsdatum entsorgen.

Choose Your language:
Soziale Lesezeichen
Kundenreferenzen
Ich habe die Bestellung erhalten. Ich habe die Bestellung sehr schnell bekommen. Ich bin sehr beeindruckt von der Lieferzeit. Mike
Lesen Sie mehr »

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates


Special Offer!

Centralux Ltd
Lesezeichen setzen Lesezeichen setzen
Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren