€0.00 (0 items)
Site-Suche:
Produktkategorien
Avapro

Avapro Ohne Rezept (Irbesartan)

Generisches Avapro behandelt Bluthochdruck und wirkt allein, oder mit anderen Blutdruckmedikamenten zusammen.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
150mg × 10 Pillen€16.14€1.61In den Warenkorb legen
150mg × 30 Pillen€40.41€1.35€8.00In den Warenkorb legen
150mg × 60 Pillen€76.36€1.27€20.45In den Warenkorb legen
150mg × 90 Pillen€107.82€1.20€37.39In den Warenkorb legen
150mg × 120 Pillen€139.28€1.16€54.34In den Warenkorb legen
150mg × 180 Pillen€188.72€1.05€101.71In den Warenkorb legen

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
300mg × 10 Pillen€17.93€1.79In den Warenkorb legen
300mg × 30 Pillen€49.39€1.65€4.40In den Warenkorb legen
300mg × 60 Pillen€89.85€1.50€17.75In den Warenkorb legen
300mg × 90 Pillen€125.80€1.40€35.60In den Warenkorb legen
300mg × 120 Pillen€161.76€1.35€53.44In den Warenkorb legen

Produkte in der gleichen Kategorie

Irbesartan Tabletten

Was ist dies für ein Medikament?

IRBESARTAN senkt Ihren Blutdruck auf ein Normalmaß ab und kontrolliert ich. Es ist kein Heilmittel. Bluthochdruck kann Ihre Nieren schädigen und zu einem Schlaganfall oder Herzinsuffizienz führen. Irbesartan hilft, dies zu verhindern

Was muss mein Arzt oder meine Ärztin wissen, bevor ich das Medikament nehme?

Sie müssen wissen, ob Sie folgende gesundheitlichen Probleme haben:

  • Frühere Schwellungen der Zunge, Gesicht, Lippen zusammen mit Atem- und Schluckbeschwerden, Kratzen oder ein „zugeschnürter“ Hals (Angioödem)
  • Herzinsuffizienz
  • Nierenkrankheit
  • Leberkrankheit
  • Unausgeglichene Elektrolyte (z.B. niedrige oder hohe Kaliumwerte im Blut)
  • Wenn Sie sich bewusst ernähren, z.B. salzarm (z.B. wenn Sie Kaliumersatz benutzen)
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Irbesartan, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwangerschaft oder Schwangerschaftswunsch
  • Stillen

Wie nehme ich dieses Medikament?

Schlucken Sie das Medikament zusammen mit etwas Wasser und eventuell mit etwas zu Essen. Angaben auf der Packungsbeilage beachten. Nehmen Sie das Medikament regelmäßig, aber nicht öfter als angegeben. Setzen Sie das Medikament nicht plötzlich ab, es sei denn Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin weist Sie dazu an;

Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein. Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

  • Entzündungshemmende Schmerzmittel wie Ibuprofen
  • Blutdruckmittel
  • Bosentan
  • Delavirdin
  • Imatinib
  • Fluconazol
  • Weissdorn
  • Lithium
  • Monoamin Oxidase-Hemmer
  • Kaliumsalze oder Kaliumersatzstoffe
  • Rifampin
  • Voriconazol
  • Entwässerungstabletten (besonders Kalium-aussparende Diuretika wie Triamteren oder Amilorid)

Diese Liste ist unvollständig. Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was soll ich während der Einnahme beachten?

Gehen Sie regelmäßig zum Arzt oder Ärztin, wenn Ihr Herzschlag schneller oder unregelmäßig wird. Informieren Sie sich über die normale Höhe Ihres Blutdrucks und lassen Sie ihn regelmäßig überprüfen. Schreiben Sie Ihre Werte auf und zeigen Sie Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. Wenn Sie diese Medizin über einen langen Zeitraum nehmen, lassen Sie sich regelmäßig von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin untersuchen.

Fahren Sie nicht, steuern Sie keine Maschinen oder machen Sie nichts, was Ihre volle Aufmerksamkeit benötigt, bis Sie wissen, wie das Medikament bei Ihnen wirkt. Um das Risiko von Schwindel und Ohnmachtsanfällen zu vermeiden, besonders wenn Sie ein älterer Patient sind, bewegen Sie sich langsam und stehen Sie auch langsam auf. Alkohol kann Schwindel und Schläfrigkeit verstärken. Vermeiden Sie also die Einnahme von Alkohol.

Meiden Sie Salzersatzstoffe, solange bis Ihr Arzt oder Ihre Ärztin etwas anderes rät.

Wenn Sie eine Operation geplant haben, teilen Sie Ihrem Arzt oder Ihre Ärztin mit, daß Sie dieses Medikament nehmen.

Dieses Medikament sollte nicht von Schwangeren genommen werden, weil es schwerste Auswirkungen auf das Ungeborene im zweiten/dritten Trimester haben kann. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin umgehend mitteilen:

  • Atem- und Schluckbeschwerden, Kratzen oder ein „zugeschnürter“ Hals (Angioödem)
  • Anschwellen Ihres Gesichts, Lippen, Zunge, Hände oder Füße
  • Ungewöhnlicher Hautausschlag oder Nesselfieber
  • Verminderte Libido
  • Verwirrung, Schwindel, Benommenheit oder Ohnmachtsanfälle
  • Weniger ausgeschiedener Urin
  • Schneller oder unregelmäßiger Herzschlag oder Herzklopfen

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Husten
  • Durchfall
  • Müdigkeit oder Abgespanntheit
  • Nasenverstopfung
  • Magenverstimmung

Diese Liste ist nicht vollständig.

Wie ist das Medikament aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich lagern bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 30 Grad Celsius. Vor Licht schützen. Die Packung gut verschlossen halten. Nicht aufgebrauchte Medikamente nach deren Haltbarkeitsdatum entsorgen.

Choose Your language:
Soziale Lesezeichen
Kundenreferenzen
Danke
ich habe mein Paket schon erhalten, ich hatte ein Problem als der Kurier zu mir nach Hause liefern wollte, sie sagten, dass meine Bestellung nicht in meinen Postfach geliefert werden könnte. Dies war aber mein bevorzugter Wunsch. Es ist nicht immer jemand bei uns zu Hause, so dass wir das Paket in mein Büro liefern lassen mussten. Kein Problem damit. Ich hatte eine Anfrage auf 4 extra Pillen, und sie wurden innerhalb weniger Tage via Luftpost in meinen Briefkasten geliefert. Ich würde in diesem Fall vorschlagen, dass Sie bei mehreren Teilbestellungen warten, bis alles in einem Paket geliefert werden kann ohne das Extrakosten entstehen. Alles in einem Paket inklusive.
Alles in allem, sehr guter Service. Jan
Lesen Sie mehr »

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates


Special Offer!

This RSS feed URL is deprecated
This RSS feed URL is deprecated, please update
Editorial: Let federal government negotiate prescription drug prices - Tampabay.com
Tampabay
Fibromuscular dysplasia: Types, causes, symptoms, and treatment - Bel Marra Health
Bel Marra HealthFibromuscular dysplasia: Types, causes, symptoms, and treatmentBel Marra HealthAngiotensin II receptor blockers: Includes medication like candesartan (Atacand), irbesartan (Avapro), losartan (Cozaar), and valsartan (Diovan), which help relax blood vessels
Antihypertensive Therapeutics in Major Developed Markets to 2020 – Increased Uptake of Combination Therapies to ... - satPRnews (press release)
Antihypertensive Therapeutics in Major Developed Markets to 2020 – Increased Uptake of Combination Therapies to
Md. officials want to hear from patients about surging drug prices ... - WTOP
WTOPMd
Centralux Ltd
Lesezeichen setzen Lesezeichen setzen
Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren