€0.00 (0 items)
Site-Suche:
Produktkategorien
Moduretic

Moduretic Ohne Rezept (Amiloride-hydrochlorothiazide)

Generisches Moduretik behandelt Flüssigkeitsansammlungen (Ödeme) und Bluthochdruck. Es kann allein oder zusammen mit anderen Medikamenten verschrieben werden.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
5mg + 50mg × 30 Pillen€40.45€1.35In den Warenkorb legen
5mg + 50mg × 60 Pillen€70.11€1.17€10.79In den Warenkorb legen
5mg + 50mg × 90 Pillen€86.29€0.96€35.06In den Warenkorb legen
5mg + 50mg × 120 Pillen€102.47€0.85€59.33In den Warenkorb legen
5mg + 50mg × 180 Pillen€134.84€0.75€107.87In den Warenkorb legen

Produkte in der gleichen Kategorie

Amilorid und Hydrochlorothiazid-Tabletten

Was ist das für ein Medikament?

AMILORID; HYDROCHLOROTHIAZID ist ein Diuretikum, das die Urinmenge erhöht, und somit Salze und Wasser aus dem Körper spült. Das Medikament hilft bei Bluthochdruck. Es reduziert Schwellungen und Wasseranlagerungen, die durch verschiedene medizinische Erkrankungen des Herzens, der Leber oder der Nieren vorkommen können.

Was soll ich vor der Einnahme des Medikaments meinem Arzt oder meiner Ärztin mitteilen?

Sie müssen wissen, ob eines der folgenden Anzeichen vorliegt:

  • Diabetes
  • Gicht
  • Probleme mit dem Immunsystem, wie Lupus
  • Nierenerkrankungen oder Nierensteine
  • Leberkrankheit
  • Pancreatitis
  • Wenig Urin oder Schwierigkeiten beim Wasserlassen
  • Eine ungewöhnliche Reaktion oder Allergie auf Hydrochlorothiazid, Sulfamittel, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwangerschaft oder Versuch, schwanger zu werden
  • Stillen

Wie soll ich das Medikament nehmen?

Nehmen Sie das Medikament mit einem Glas Wasser. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Rezept. Nehmen Sie Ihre Medizin in regelmäßigen Abständen. Denken Sie daran, dass Sie häufiger auf die Toilette müssen. Nehmen Sie das Medikament zu einer Zeit, die dafür geeignet ist. Nehmen Sie Ihre Medizin regelmäßig und nicht öfter als verschrieben. Unterbrechen Sie die Einnahme nur, nachdem Sie sich mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin verständig haben.

Sprechen Sie mit Ihrer Kinderärztin oder Ihrem Kinderarzt, wenn Ihr Kind dieses Medikament nehmen soll. Hier kann besondere Aufmerksamkeit erforderlich sein.

Überdosis: Wenn Sie glauben, dass Sie zu viel von diesem Medikament genommen haben, kontaktieren Sie umgehend einen Giftnotruf oder eine Notaufnahme.

HINWEIS: Dieses Medikament ist nur für Sie, teilen Sie es nicht mit anderen.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie einmal eine Tablette vergessen haben und sich unmittelbar daran erinnern, dann nehmen Sie die Tablette. Falls nicht, fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, beraten Sie sich mit ihm oder ihr. Nehmen Sie auf keinen Fall zwei oder Extradosen.

Welche Wechselwirkungen kann es mit diesem Medikament geben?

  • Cholestyramin
  • Colestipol
  • Digoxin
  • Dofetilid
  • Lithium
  • Medikamente für Blutdruck
  • Medikamente für Diabetes
  • Medikamente, die der Entspannung der Muskeln vor einer Operation dienen
  • Andere Diuretika
  • Steroide Prednisone oder Kortison

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Wechselwirkungen. Geben Sie Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin eine Liste mit allen Medikamenten, Kräutern, nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten oder Ernährungsergänzungsmitteln, die Sie nehmen. Teilen Sie ihnen zudem mit, wenn Sie rauchen, Alkohol trinken oder illegale Drogen nehmen. Einige dieser Dinge können Wechselwirkungen hervorrufen.

Auf was muss ich achten, wenn ich dieses Medikament nehme?

Kontrollieren Sie regelmäßig Ihren Blutdruck, während Sie die Medizin nehmen. Erfragen Sie die richtigen Blutdruckwerte bei Ihrem Arzt. Schreiben Sie Ihre Werte auf, um sie dem Arzt zu zeigen. Wenn Sie das Medikament über einen langen Zeitraum nehmen, gehen Sie regelmäßig zu Ihrem Arzt. Es kann sein, dass Sie Ihre Ernährung umstellen müssen, fragen Sie Ihren Arzt wie. Sie dürfen nicht dehydrieren. Fragen Sie Ihren Arzt, wie viel Sie pro Tag an Flüssigkeit trinken sollen. Suchen Sie ärztlichen Rat, wenn Sie unter starkem Durchfall, Übelkeit, starkem Schwitzen oder Erbrechen leiden. Der Verlust von zu viel Flüssigkeit kann lebensgefährlich sein, wenn Sie dieses Medikament nehmen. Außerdem kann es zu Müdigkeit und Schwindelanfällen kommen. Führen Sie kein Fahrzeug oder bedienen Maschinen oder üben eine Tätigkeit aus, die besondere Aufmerksamkeit beansprucht. Vor allem ältere PatientInnen sollten nicht abrupt aufstehen, um das Risiko von Schwindel- oder Ohnmachtsanfällen zu verringern. Weil Alkohol die beruhigende Wirkung verstärkt, sollten Sie den Konsum von Alkohol vermeiden. Diese Medizin wirkt sich auf Ihren Blutzuckerspiegel aus. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bevor Sie die Dosierung Ihrer Diabetesmedizin ändern. Meiden Sie Salzersatzstoffe und kontaktieren Sie Ihren Arzt, ebenso wenn Sie erkältet sind, Schmerzen haben oder Husten haben. Medikamentieren Sie sich nicht selbst. Einige Inhaltsstoffe erhöhen den Blutdruck. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung und tragen Sie Sonnenschutz und entsprechend schützende Kleidung. Gehen Sie auf keinen Fall in ein Bräunungsstudio oder benutzen Sie keine Bräuner.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich nach der Einnahme des Medikaments rechnen?

Nebenwirkungen, die Sie umgehend Ihrem Arzt oder Ärztin mitteilen müssen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag oder Jucken, Blasen, Anschwellen der Lippen, Mund, Zunge oder Hals
  • Schmerzen in der Brust
  • Schneller oder unregelmäßiger Herzschlag
  • Schwindel oder Ohnmachtsgefühl
  • Gichtanfälle
  • Muskelschmerzen oder Krämpfe
  • Schmerzen oder Schwierigkeiten beim Wasserlassen
  • Schmerzen, Kribbeln, Taubheit in Händen oder Füßen
  • Rötung, Blasenbildung, Schälen oder Ablösen der Haut auch im Mund
  • Ungewöhnliche Schwäche oder Müdigkeit

Nebenwirkungen, die keine weitere medizinische Versorgung brauchen (gehen Sie zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn sie nicht weggehen oder unangenehm sind):

  • Verschwommene Sicht
  • Trockener Mund
  • Kopfschmerzen
  • Magendrücken

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Nebenwirkungen.

Wo soll ich meine Medizin aufbewahren?

Außerhalb der Reichweite von Kindern in einem fest verschlossenen Behälter.

Licht- und Feuchtigkeitsgeschützt. Bei einer Temperatur zwischen 15 und 30 Grad Celsius. Nicht einfrieren. Werfen Sie ungebrauchte oder abgelaufene Medikamente weg.

Choose Your language:
Soziale Lesezeichen
Kundenreferenzen
Ich habe meine Bestellung diese Woche erhalten. Vielen Dank. Glauben Sie mir, ich werde wieder Bestellen!!!!! Meine Frau war mehr als überrascht mit den Ergebnissen und für mich.... Ich fühlte mich wieder wie ein 18-Jähriger. Vielen, vielen Dank. Sie werden wieder von mir hören:) David
Lesen Sie mehr »

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates


Special Offer!

Разбойник, убивший полицейского в Зее, получил 22 года колонии - ИА 'Порт Амур'
ИА 'Порт Амур'Разбойник, убивший полицейского в Зее, получил 22 года колонииИА 'Порт Амур'No three-hour undertaking is required as a offset [ * ://www
Ipertensione e tachicardia - Medicitalia.it (Comunicati Stampa) (Registrazione) (Blog)
Ipertensione e tachicardiaMedicitalia
Shane Warne's World Cup shame - ESPNcricinfo.com
ESPNcricinfo
There is a 'high risk' dilemma threatening international cricket - NEWS.com.au
NEWS
Famous incidents of cricketers being banned for drug use in the world game - Stuff.co.nz
Stuff
Centralux Ltd
Lesezeichen setzen Lesezeichen setzen
Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren