€0.00 (0 items)
Site-Suche:
Produktkategorien
Zyvox

Zyvox Ohne Rezept (Linezolid)

Generisches Zyvox ist ein oxazolidines Antibiotikum zur Bekämpfung von Bakterien im Körper. Es blockiert die Produktion von Proteinen, die die Bakterien zum Wachstum brauchen.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
600mg × 12 Pillen€107.86€8.99In den Warenkorb legen
600mg × 20 Pillen€161.79€8.09€17.97In den Warenkorb legen

Produkte in der gleichen Kategorie

Linezolid Kapseln

Was ist dies für ein Medikament?

LINEZOLID ist ein Antibiotikum. Es tötet einige Bakterien ab oder stoppt ihr Wachstum. Es wird für viele Arten von bakteriellen Infektionen des Blutes, Lunge oder der Haut. Es wirkt nicht bei Erkältungen, Grippe oder anderen viralen Erkrankungen.

Was muss mein Arzt bzw. meine Ärztin vor der Behandlung wissen?

Informieren Sie sie über folgende Umstände:

  • Krebs
  • Herzkrankheiten
  • Bluthochdruck
  • Nierenkrankheiten
  • Phenylketonurie
  • Phäochromozytom
  • Unbehandelte Schilddrüsenkrankheit
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktionen auf Linezolid, andere Antibiotika oder Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwanger oder versuchen, schwanger zu werden.
  • Stillen

Wie nehme ich dieses Medikament?

Schlucken Sie das Medikament zusammen mit etwas Wasser. Nüchtern! Nicht mit etwas zu essen. Nehmen Sie das Medikament in regelmäßigen Abständen ein. Nehmen Sie das Medikament nicht öfter als angegeben. Setzen Sie das Medikament nicht ab, es sei denn Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin weist Sie dazu an. Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein.

Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Nehmen Sie dieses Medikament nicht zusammen mit folgenden anderen Medikamenten.

  • Furazolidon
  • Grüner Tee
  • MAOIs wie Carbex, Eldepryl, Marplan, Nardil und Parnat
  • Procarbazin
  • Tryptophan

Dieses Medikament kann mit folgenden Medikamenten Wechselwirkungen haben:

  • Diätpillen, Stimulanten oder Amphetamin-ähnliche Drogen
  • Medikamente für Allergien, Erkältungen wie Phenylpropanolamin, Pseudoephedrin
  • Medikamente für Blutdruck
  • Medikamente für Depressionen, Angstzustände oder psychotische Störungen
  • Johanniskraut

Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was soll ich während der Einnahme beachten?

Gehen Sie zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn Sie Ihre Symptome nicht bessern oder neue hinzukommen. Sie werden Ihren Zustand überwachen und eventuell Bluttests durchführen. Achten Sie auf Ihre Ernährung, wenn Sie dieses Medikament nehmen. Holen Sie sich ärztlichen Rat, welche Lebensmittel Sie meiden sollten. Das sind u.a. geräucherte oder weiterverarbeitete Fleischsorten, reifer Käse, Sojasauce, Rotwein und Bier. Behandeln Sie Durchfall nicht mit frei verkäuflichen Produkten. Teilen Sie Ihrem Arzt oder Ärztin mit, wenn der Durchfall länger als 2 Tage anhält oder schwer und wässrig ist.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin mitteilen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken und Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, Lippen oder der Zunge
  • Atemprobleme
  • Brennen, Taubheit oder Kribbeln
  • Änderungen im Sehvermögen
  • Verwirrtheit, Unruhe
  • Verfärbter, wunder Mund
  • Fieber
  • Unregelmäßiger Herzschlag, Blutdruck
  • Anfälle
  • Zittern, Laufbeschwerden
  • Ungewöhnliches Bluten oder Blaue Flecken
  • Ungewöhnliche Schwäche oder Müdigkeit

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Änderungen im Geschmacksempfinden
  • Verstopfung oder Durchfall
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Magenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Vaginales Jucken oder Irritation

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Nebenwirkungen.

Wie ist das Medikament aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Lagerung bei einer Raumtemperatur nicht über 30 Grad Celsius. Vor Feuchtigkeit schützen. Die Packung gut verschlossen halten. Lesen Sie die Packungsbeilagen oder fragen Sie Ihren Apotheker oder Apothekerin. Nicht aufgebrauchte Medikamente nach 21 Tagen entsorgen.

Choose Your language:
Soziale Lesezeichen
Kundenreferenzen
Ich habe die Bestellung erhalten. Ich habe die Bestellung sehr schnell bekommen. Ich bin sehr beeindruckt von der Lieferzeit. Mike
Lesen Sie mehr »

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates


Special Offer!

Centralux Ltd
Lesezeichen setzen Lesezeichen setzen
Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren